Comic – Frauen – Das Vater-Sohn-Gespräch

Ein Comic darüber, wie ein Kind seinen Vater fragen will, wie das so mit den Frauen funktioniert. Der Vater redet aber übers in-die-Dusche-pissen
Frauen-Vater-Sohn-Gespraech-Comic

WHOOP! WHOOP! Der erste Comic auf meiner WordPress-Seite. Es ist für mich hier alles noch sehr sehr ungewohnt. Aber das werde ich schon irgendwie hinkriegen. Habe heute mal wieder ziemlich viel Zeit auf meinem Arsch verbracht und versucht, an dem Theme zu schrauben, dass es halbwegs meinen Ansprüchen genügt genügen tut.

Ist schon alles ein wenig komplexer als bei Blogger, habe ich das Gefühl. Das ist ja jetzt hier extern bei 1und1 gehostet und es fühlt sich tatsächlich ein bisschen langsamer an :c

Bei dem Comic habe ich mir jetzt gar nicht mal so viel Mühe gegeben. Gedauert hat er dennoch wieder fast ne Stunde. Was ist da los?!

Auf dem Blog gibt es noch ne Menge zu tun, aber der Spaß soll natürlich nicht auf der Strecke bleiben. Änderungs- und Feature-Vorschläge für den Blog hier sind natürlich wie immer willkommen.

Jetzt muss ich mal noch schauen, wie ich das hier alles halbwegs weniger umständlich auf die gängigen  Social-Media-Dinger verteilt kriege. Gott, bin ich müde. So müssen sich Beamte fühlen.

Gameengine + reddit und zwangsläufig Amazon

Gestern Nachmittag und Abend habe ich mit Spieleprogrammier-Profis gesprochen. Ich schilderte ihnen mein Vorhaben und besagte Menschen meinten, ich sollte mich doch mal mit unity und dem Adventure Creator Asset (“ass” – hehe) auseinandersetzen. Gesagt. Getan.

Unity ist, soweit ich das verstanden habe, kostenlos, solange man jährlich keine Summe > 100.000$ einfährt. Was schade ist. Denn ich wollte damit >100.000$ einfahren. Das wäre also keine Hürde. Problematischer wird es hingegen mit dem sog. Adventure Creator Asset für unity. Das soll für Adventures wohl ganz gut sein, aber dann benötige ich ja unter anderem noch Dialogboxen DDD: Gerade bin ich auf dem Trip, mir doch etwas zu suchen, das dann doch viel simpler funktionieren wird. Ich weiß nicht, ob ich mal von Inklewriter erzählt hab. Aber darüber bin ich auch Twine gestoßen. Das würde zwar tatsächlich nur ein Textadventure werden, aber immerhin würde ich dann mal anfangeeeeen D:

Die, wenn ich sie nicht programmieren will, kosten dann nochmal locker flockige 60$. Und was, wenn ich mich da erst einmal reinbegebe und dann noch weitere Schneckedertzchen hinzukommen? So dicke hab ichs nun auch wieder nicht! Das mit der Comic-ebook-Karriere läuft, wer hätte es gedacht, auch eher schleppend wie so manche Hoden.

Aber hey! Eine gute Sache dennoch. Als ich heute bei Amazon reingeschaut hab, war mein ebook tatsächlich unter den Top100 ebooks. Da habe ich mich wirklich gefreut. Ich glaub, das lag daran, dass ich dreisterweise einfach kurz auf Reddit Werbung gemacht hab. Na an dieser Stelle erstmal ein Dankeschön, wa? :3