Zu Adam sucht Eva

Kommen wir mal zu Adam sucht Eva. Der kultigsten Sendung im deutschsprachigen Fernsehen. Also eigentlich habe ich das über TVNow geschaut. Mit gefühlt noch mehr Werbung als im richtigen Fernsehgerät. Zumindest jedoch, soviel ist sicher, in noch kürzeren Abständen und auf meine Bedürfnisse zugeschnitten. Ich kann diese Buscopan-Werbung einfach nicht mehr sehen. Und eine Katze besitze ich auch nicht! Auch dieser integrierte Player von TVNow ist so richtig zum Mäuse melken quälen! Da willst du ab Kapitel 2 starten und musst dir schon am Anfang die Werbung antun und nachdem du Kapitel 2 anklickst, auch nochmal! Aber gut. So was finanziert sich auch nicht von selbst. Schon verständlich. 
Aber mal zu den wichtigsten Charakteren. Na? Wer erkennt diesen Schnippi? Richtig! Der gehört Pierre Per Kusmag Kusmagk. Habe ich ganz schön getroffen, wie ich finde. Übrigens, das habe ich heute aus der links-grün-versifften Systempresse TAZ gelernt, dass es erst als Pornografie gilt, wenn der Penis zu mindestens 45° erigiert ist. HA! Das bedeutet, dass ihr euch in Zukunft auf noch mehr schlaffe Nudeln einstellen könnt!
Ich habe Per Kusmagk gehasst! Nach einigen einigen Folgen erwischte ich mich bei folgender Aussage:
Ich glaube tatsächlich, diese Serie tut seiner Karriere irgendwie gut.

Ich hatte nicht weiter über meine Aussage nachgedacht. Doch warum hasste ich ihn? Nun, die Antwort ist eigentlich simpel.

Per hatte mal einen Auftritt in einer der unsäglichen Quizsendungen auf einem unserer hiesigen Qualitätssender. Keine Ahnung, welche Sendung das genau war. In der Sendung trat er mit einem Zylinder auf, der nicht abgeranzter hätte sein können! Ich wusste nicht, warum er das tat. Wirklich! Das Ding war völlig durch, kaputt und sah aus, als würde der Zylinder nach Rhombus und verlassenem Tierheim stinken. Darüber hinaus fand die Sendung in einem Café oder Restaurant statt. Und wie wir von Guido Maria Dingsdar wissen, haben Männer Kopfbedeckungen abzunehmen, während sie nur bei Frauen als Accessoir gelten. Dies und nichts anderes war der Grund, dass ich ihn hasste. 
Doch als die Surferfrau, ich glaub sie hieß Janni, mit ihm anbandelte, fieberte ich regelrecht mit, dass er sie klarmacht. Sie waren wirklich süß zusammen. Wobei sie es glaube faustdick hinter den Ohren hatte. Wie sie zu Dennis? sagte: 

Du bist auch eher jemand, der gern dominiert wird…

 …oder so ähnlich. Eieiei. Das war irgendwie uncool! Ihr Desinteresse (oder doch eher Shittest?) hätte man auch freundlicher kommunizieren können. Als die 2 jedoch so anbandelten, drückte ich Per wirklich die Daumen, dass ers nicht verkackt, und auf der Surferin reitet. Oder sie auf ihm. Wobei ich eher glaube, dass Per im Bett der Schmusebärper ist. Unklar, ob das das ist, was sie sucht. Wann war das passiert? Wann hatte ich damit begonnen, Per Kusmagk die Daumen zu drücken? Wie genau geschah es, dass mein Hass in Sympathie umschlug? Ich weiß es nicht. Aber ich muss wirklich zugeben, dass er entweder ein wirklich sympathisches Kerlchen ist, oder sich schlichtweg sehr gut zu verkaufen weiß. Wie er als Restaurantbesitzer bei der Tischdeck-Geschichte gegen den Lustmolch Schill verlieren konnte, ist mir ein absolutes Rätsel. Aber zum Lustmolch kommen wir später.
Die Sendung hatte insgesamt ein paar lustige Highlights. Besonders zu erwähnen sei hier wohl der gute, alte Jesse. Hihi. Ich habe zwar nicht immer alles von ihm verstanden, aber ihm hat glaube ganz schön der Zahn getropft. Zusammenfassen möchte ich ihm mit folgendem Bild:

Neben so grandiosen Figuren wie Jesse darf der noch viel grandiosere Ronald oder Roland Barnabas Schill nicht fehlen. Gott, war der grandios! Kann man ihm bitte ne eigene Sendung geben? Lustmolch vergewaltigt sucht Frau würde ich das nennen. Als er mit…..Mist, mir ist ihr Name entfallen, auf der Liebesinsel war, war die Frau sicherlich froh, dass das Kamerateam dabei war. Du kannst doch niemanden mit dem allein lassen! Selbst wenn du dich in deine Decke eintackerst und primären Geschlechtsorgane sicher verschlossen sind, gibt er sich doch auch mit dem Mund zufrieden. Angeblich wohnt der ja in soner Favela. Ich glaube aber eher, dass der von seiner Richterpension weiter oben lebt und täglich vom Balkon in die Slums runterwichst.
Dann gabs ja noch diese Janina Youssefian. Wie die dem Kushtrim was vorgemacht hat!!! Boah, war das gemein! Der Arme! Aber ich glaub, er fands trotzdem ganz geil, ihren Körper zu bemalen. Was hat die eigentlich mit ihren Brüsten gemacht? Warum sehen die so aus, wie sie aussehen?! Macht die das mit Absicht?
Was war eigentlich mit der 41-Jährigen? Hatte die eigentlich gemachte Brüste? Ja, oder? 

Adam sucht Eva – 4/5 – empfehlenswert. Viele Ärschchen und Schwänze. Scheiden nicht so viele.

PS: Habe jetzt erst gesehen, dass man ihm eigentlich Peer schreibt. Kann man nix machen. 

Lass ne Nachricht da :3