Update #15 – Projekt ebook + ebook-Dienst

Nachdem ich heute wieder kurz zur #Netzomi twitterte (und dabei sogar einen Follower verloren hab, nun doch flugs ein Comic über Omis im Netz fürs ebook. Hat zwar nicht wirklich was mit Netzomi zu tun, aber verwursten wollte ich es dennoch. 2 noch, dann gehts endlich in die heiße Phase.
Als Plattform habe ich mich für BoD – Books on Demand entschieden. Was ich mag, ist die Möglichkeit, sein Buch über einen kurzen Zeitraum sogar kostenlos zur Verfügung zu stellen. Werde ich wahrscheinlich auch eine Woche lang machen. DRM/Wasserzeichen und sonstige Schneckedertzchen, die man als User so hasst, kann man dort auch deaktivieren. Ist mir ganz sympathisch. Ich glaube jedoch, dass man die Comics nicht, wie gehofft, auch als PDF anbieten kann. Tja. Habter Pech, würd ich sagen, wa? :DDD Aber kann man sich ja zurechtrippen.
BoD bietet auch einen Editor – habe schon mal kurz angetestet und das Ergebnis scheint, soweit ich das überblicken kann, ganz gut. Noch ein bisschen hier und da verbessern und zurechtrücken, dann sollte das aber passen.
Denke, ich werde mich nun dem Vorwort widmen. Gibt schon so ein paar Menschen, die da erwähnt werden sollten :3
Bis später.

Lass ne Nachricht da :3