Update und aktueller Status…

…für alle, die mir nicht auf Instagram, Twitter und/oder Facy folgen, da es ja aktuell eher irgendwie still geworden ist…

Das Taschenbuch

AAALSO: Ich habe mir Traum 1 erfüllt und ein eigenes Taschenbuch herausgebracht. Ich wollte schon immer mal ne analoge Version in den Händen halten. 255 gedertzte Comics für 12 Euros. 3 Euros gehen dabei an mich. Schneckedertzchen - Comics für die Oberschicht - Das Taschenbuch - 255 Comics

Eine Kindle-Version ist eigentlich auch geplant, allerdings stellt mich das vor so einige Herausforderungen. Und da habe ich gerade einfach nicht so den Nerv für.

Dann, Traum 2: voll das eigene fette Merch, Aller!

T-Shirts Schneckedertzchen

Da es voll tolle Menschen gab, die mein Buch gekauft haben, hab ich den Gewinn (aktuell 57 Euros) in neues Merch gesteckt. Ich hatte auf Twitter die Dinger verschenkt (das Schwarze ist für mich) und es haben sich 2 Leute gefunden, die das wohl anziehen würden. Ja cool, sag ich da mal :3

Danke an dieser Stelle.

Ansonsten ist es aktuell so, dass ich schon seit längerer Zeit in ner ziemlich komischen Phase bin. Denn ich habe keine Ideen für neue Comics zur Zeit. Mein Job macht mir ziemlich Spaß und ich bin auch gut ausgelastet und erlebe viel. Vielleicht zu sehr. Ich weiß es nicht. Aber Ideen-technisch ist es bei mir echt mau aktuell. Dscheiße. Das kenne ich so gar nicht.

Rekordumsätze mit dem ebook – Comic

Steffen zeigt Gessika die erzielten Umsätze des ebooks - es sind ziemlich genau 0 Euros. Ein Comic.So. Naja. Was willste sagen? Ein gaaaanz kleiner Erfolg war das Projekt ja trotzdem. Schlimm wärs gewesen, wenns sich so gar keiner runtergeholt runtergeladen hätte. Und 83 ist ja für den Anfang gar nicht mal sooo schlecht. Vorallem dafür, dass die Formatierung ne absolute Katastrophe war. Mittlerweile gehts aber, glaube. Also…so halbwegs, zumindest. Die Umsätze aus dem Comic entsprechend tatsächlich der Wahrheit. Und das, was Gessika in den Mund gelegt wurde, natürlich auch.

:DDD

Nur Spaß! Schönen Abend noch.

Gameengine + reddit und zwangsläufig Amazon

Gestern Nachmittag und Abend habe ich mit Spieleprogrammier-Profis gesprochen. Ich schilderte ihnen mein Vorhaben und besagte Menschen meinten, ich sollte mich doch mal mit unity und dem Adventure Creator Asset (“ass” – hehe) auseinandersetzen. Gesagt. Getan.

Unity ist, soweit ich das verstanden habe, kostenlos, solange man jährlich keine Summe > 100.000$ einfährt. Was schade ist. Denn ich wollte damit >100.000$ einfahren. Das wäre also keine Hürde. Problematischer wird es hingegen mit dem sog. Adventure Creator Asset für unity. Das soll für Adventures wohl ganz gut sein, aber dann benötige ich ja unter anderem noch Dialogboxen DDD: Gerade bin ich auf dem Trip, mir doch etwas zu suchen, das dann doch viel simpler funktionieren wird. Ich weiß nicht, ob ich mal von Inklewriter erzählt hab. Aber darüber bin ich auch Twine gestoßen. Das würde zwar tatsächlich nur ein Textadventure werden, aber immerhin würde ich dann mal anfangeeeeen D:

Die, wenn ich sie nicht programmieren will, kosten dann nochmal locker flockige 60$. Und was, wenn ich mich da erst einmal reinbegebe und dann noch weitere Schneckedertzchen hinzukommen? So dicke hab ichs nun auch wieder nicht! Das mit der Comic-ebook-Karriere läuft, wer hätte es gedacht, auch eher schleppend wie so manche Hoden.

Aber hey! Eine gute Sache dennoch. Als ich heute bei Amazon reingeschaut hab, war mein ebook tatsächlich unter den Top100 ebooks. Da habe ich mich wirklich gefreut. Ich glaub, das lag daran, dass ich dreisterweise einfach kurz auf Reddit Werbung gemacht hab. Na an dieser Stelle erstmal ein Dankeschön, wa? :3